denlenfrit

rad-ab-800.jpgViele Oldtimerbesitzer kennen die Frage: „Der ist ja sehr alt, haben sie viele Reparaturen" und  "Machen Sie das alles selbst?" Natürlich weiß ich nicht, welche Erfahrungen Sie gemacht haben. Wir nutzen unsere Oldtimer sehr viel. Zwei sind aus dem Grund auch ohne „H" zugelassen. Meine Reiserückholversicherung habe ich bis jetzt erst einmal (vor 21 Jahren) gebraucht. Nur unsere modernen PKWs haben wir aber schon mehrfach mit den Oldtimern abgeschleppen müssen. Meist waren es Probleme mit der Elektronik.
Auch wenn die Firma LUCAS der "Lord of Darkness" sein soll, halten sich die Elektrik-Probleme beim Oldie meistens in Grenzen. Auch die restliche Technik ist recht zuverlässig.

Eine wichtige Voraussetzung dafür ist jedoch regelmäßige Pfleradab-800.jpgge, Abschmieren und der gelegentliche Austausch von Verschleißteilen. Ihr aktuelles Brot & Butterauto wird vermutlich niemals so alt werden wie der blaue Morris Minor auf dem Bild oben (Ausgeliehen aus Minor Matters, dem Clubmagazin des Morris Minor Owners Clubs). Die Vorderrad- Aufhängung ist keineswegs anfällig. Problematisch wird es aber, wenn das regelmäßige Abschmieren vergessen wird. Beim Oldtimer informiert nicht ein Display über den nächsten Termin sondern nur der Besitzer selbst muss drauf achten. Dass solche Dinge auch bei jedem modernen PKW passieren können zeigt das Bild unten. Selbst angeblich sehr zuverlässige Pkws sind vor Pannen nicht sicher. Dem Mercedesbesitzer wird sicher die 1,5 km entfernte Vertretung helfen. Hätten Sie das gleiche Problem mit Ihrem Jaguar an der selben Stelle gehabt, dann hätten Sie die rettende Werkstatt (British Cars) nur bei www.british-classic.eu, in nur 4 km Entfernung finden können. Im Telefonbuch steht die Firma unauffindbar unter "S" wie Mike Swallow - British Cars Detmold.
Hilfe ist überall, wir machen diese findbar. Verbessern können wir das nur mit Ihrer Unterstützung. Vielen Dank dafür.

Übrigens: Das Abschmieren macht Ihnen fast jede Mercedes Benz Werkstatt mit LKW-Bereich für 5 € in die Kaffee-Kasse! Die haben hydraulische Fettpressen für die Nippel.

Dienstag, 16. Oktober 2007
Jürgen Feye-Hohmann
Partex Global GmbH
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Datenschutzerklärung
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.