denlenfrit

Ohne Zusätze bleifrei fahren?!
bleifrei1.jpgSo lautete der Titel einer Untersuchung über Bleifrei-Zylinderkopf-Umbauten, den ich vor einigen Jahren in einem Magazin veröffentlicht habe. Die Ratschläge, die ich zuvor von einem  Motoren-Instandsetzer in Köln bekommen hatte, wurden durch den Versuch bestätigt. Der Umbau von Guss-Zylinderköpfen auf härtere Ventilsitze ist nicht zwingend erforderlich. *

Das bedeutet natürlich nicht, dass man bei einer Kopfüberholung auf härtere Sitze verzichten sollte. Der Versuch, einen neuen Bleifrei-Kopf für einen 1098 cc Morris-A-Motor zu bekommen, endete mit dem Rat... "lass Dein Original überholen, dann weißt Du was Du hast".     Aber wo? 

Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4

bleifrei4.jpg In UK soll die Qualität stark nachgelassen haben, sodass viele Händler fertig überholte Köpfe aus England nicht mehr anbieten. Möglicherweise hängt das mit starkem Wettbewerb auf der Insel und  mit der „Geiz ist geil"- Mentalität einiger Enthusiasten zusammen. Auch bei Oldtimern bekommen wir nur die Qualität, die wir bezahlt haben.
Natürlich suchte ich hohe Qualität und Sicherheit für mehrere Jahre.

Zunächst habe ich mich bei einem bekannten Motoren-Instandsetzer nach den Kosten bleifrei3.jpgerkundigt. Das Material für die Sitze und der Umbau sind teuer (ca. 40 € / Sitz ). Hinzu kommen u.U noch die Kosten für neue Führungen, Ventile und Federn.
Ein Mini-Spezialist  hatte mir gesagt, dass die Zylinderköpfe der letzten 1000 cc Minis bereits bleifrei und nahezu identisch mit dem Morris-Zylinderkopf sind. Für 100 € konnte ich einen guten, bleifreien Mini-Kopf bleifrei2.jpgbekommen. Wenn Sie das als Alternative sehen, dann finden Sie unter "Austin / Mini" gute Adressen in Ihrer Nähe.

Die Firma „MOTOREN INSTANDSETZUNG PLASS" hat den Zylinderkopf komplett auseinandergebaut und zunächst genau überprüft. Dank geringer Laufleistung waren auch die Ventilführungen wie neu. Die Sitze wurden nachgeschliffen und die Dichtfläche würde neu geplant. Eine äußerst günstige Lösung, die natürlich nur für die kleinen A-Motoren von Austin, Morris, Midget und natürlich auch bei vielen Minis funktionirt.

Eine ähnliche Alternative wird es für die größeren Motoren von MG, Triumph und den Anderen vermutlich nicht geben. Bei diesen Motoren empfiehlt sich daher eine komplette Kopf-Revision in einem Fachbetrieb. Den gleichen Rat habe ich auch in Bezug auf den Motor selbst bekommen. Hier kommt noch hinzu,es2-ventile-800.jpg dass einige bleifrei5.jpgFahrzeuge noch den originalen Motor haben und auch behalten sollten. Bei alten Bikes ist oft sogar noch die Motor- und Fahrgestellnummer identisch. Da gibt es natürlich nur eine richtige Antwort.

Unter " Normal 0 21 MicrosoftInternetExplorer4 Motor & Co." können Sie einige gute Adressen finden finden. Wir werden uns um weitere Spezialisten bemühen, die Erfahrungen mit Britischen Motoren haben. Auch diese möchten wir besser findbar machen.
Wenn Sie eine gute Adressen kennen, empfehlen Sie uns bitte weiter.

 *  Details zu dem Bleifrei-Bericht gerne auf Anfrage.
Dienstag, 30. September 2008
Jürgen Feye-Hohmann
Partex Global GmbH
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Datenschutzerklärung
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.