denlenfrit

Homepage

Freitag, 22. Juni 2007

Mit unserer Seite British-Classic.eu möchten wir Ihnen helfen. Natürlich wollen wir zunächst Ihre Internet-Suche erleichtern. Dadurch, dass unsere Teilnehmer Ihre Index-Einträge immer aktuell halten und auch wir unsere Besucher mit immer neuen und für British Classic Cars Freunde wichtigen Informationen versorgen, wird unsere Seite oft und lange besucht.

Der größte Teil dieser Informationen wird uns zugeschickt. Auch Sie würden wir bitten, dass Sie uns Ihre wichtigen Informationen geben. Wir setzen es gerne für Sie ein, wenn es für andere Hilfreich ist.

Herr Filip vom Veteranen-Laden hat uns zwei lange Briefe zugeschickt. Anton Kamp Nielsen, der Chef des Morris Minor Lagers informiert über neue Ersatzteile für den Morris Minor Van und Pick up. Einen Auszug daraus finden Sie unten.

Dienstag, 12. Juni 2007

Teil 1: Das Trockeneisstrahlen…ein neues Verfahren für klassische Automobile.

Dieses Verfahren kommt ursprünglich aus der Gebäudereinigung und wurde dort zur Denkmal bzw. Fassadenreinigung eingesetzt.

bsp_id63__159bodennachstrahlen.jpg Die häufigste Anwendung bei Oldtimern ist die Unterbodenschutzentfernung, das Entlacken der Karosserie und das Reinigen von Motorräumen, Bauteilen oder sogar Innenräumen. Die Wirkungsweise basiert unter anderem auf den bisherigen Festkörperstrahlverfahren (Sandstrahlen oder Glasperlstrahlen) zusätzlich ist hier der Faktor Kälte -79 °C bei CO2-Pellets und der Sublimationseffekt.

Am meisten verbreitet ist das Strahlen mit 3-5mm bsp_id63__710bodengrundiert.jpgTrockeneis-Pellets, da dieses diebsp_id63__270bodenschwarzwachs.jpg effektivste Abtragsleistung aufweist. Dennoch werden unter anderem Block- und Schneestrahlanlagen z.B. in der Motor- und Innenraumreinigung verwendet. Natürlich kann auch mit der normalen Pellet-Strahlanlage der Motorraum gereinigt werden, hierzu sollten allerdings die Betriebsdrücke gesenkt und das Strahlmittel mit einem so genannten Splitter zerkleinert werden.

Beim „Schneestrahlen“ wird im Vergleich zum herkömmlichen TRS-Strahlen ein Trockeneispulver

Montag, 09. April 2007
190478836xDiese Firmendarstellung ist mehr als die Aufzählung irgendwelcher Automobiltypen der Vergangenheit, deren wechselnden Formen und technischen Details.

Es ist eine komplette Dokumentation der Marke Armstrong Siddeley, die Flugzeuge, Schiffe und Motoren umfasst. Erzählt wird die Geschichte von J.D. Siddeley nebst den späteren Verzahnungen mit Siddeley-Deasy, Wolseley-Siddeley und Armstrong-Siddeley bis hin zum endgültigen Ende 1960.
Sonntag, 18. März 2007

Willkommen bei CLASSICINDEX.eu

  • Wir machen Oldtimer-Spezialisten und deren Leistungen europaweit findbar
  • Durch unsere technischen Berichte und aktuellen Informationen erreichen wir hohe Aufmerksamkeit und ständig steigende Besucherzahlen
  • Durch Einträge und Inserate von Oldtimer-Spezialisten finden Enthusiasten wichtige Informationen und haben die Möglichkeit der direkten Kontaktaufnahme

Europaweit und in zwei Sprachen

  • Wir bieten Ihnen einen kostenlosen bzw. kostengünstigen Werbeplatz, um Ihre Hilfe findbar machen
  • Sie können Ihre Index-Einträge selber erstellen und gestalten. Wir helfen Ihnen gerne bei allen Fragen und Problemen

Sie möchten einen professionell gestalteten Index - oder Termineintrag?

  • Hier sehen Sie einige "Beispiele und Möglichkeiten".
  • Nennen Sie uns Ihre Wünsche, wir erfüllen Sie Ihnen
  • Das gilt auch für Ihr Werbebanner. Senden Sie uns einfach Ihre vorbereiteten Entwürfe zu oder lassen Sie unseren Spezialisten Ihr Banner und nach Ihren Vorstellungen entwerfen.

Sie haben Fragen oder möchten mehr Informationen?
Wir stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:
Jürgen Feye-Hohmann, Tel.: +49 (0) 175 8846281
oder nutzen Sie unser Kontakt Fomular!

Donnerstag, 15. März 2007

Trockeneisstrahlen am Morris MinorDie Reinigung mit CO2-Pellets (Trockeneis) bietet zahlreiche entscheidende Vorteile gegenüberanderen, herkömmlichen Reinigungsmethoden. Im Folgenden soll erklärt werden, wie das Trockeneisstrahlen funktioniert und wo genau diese Vorteile liegen.

Der Grundzustand ist überall der gleiche: Auf einer zu reinigenden Oberfläche befindet sich Schmutz beliebiger Art. Die Oberfläche soll keinesfalls beschädigt werden. Nun werden unter hohem Druck Trockeneis-Partikel auf die Schmutzschicht geblasen. Durch die sehr niedrige Tempereatur des Trockeneises (ca. -78° C) verhärtet der Schmutz, zieht sich zusammen und wird spröde. Dadurch lässt sich die Schmutzschicht leicht aufbrechen und von der Oberfläche ablösen, was durch die nachfolgenden Trockeneis-Partikel erreicht wird.

Unterkategorien

Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Datenschutzerklärung
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.