denlenfrit

Scotland 11

Scotland 2 160Das Interesse an anspruchsvollen Oldtimerreisen hat deutlich zugenommen. Spezialisten haben das Thema aufgegriffen und bieten gut organisierte Touren an, die für historische Fahrzeuge und ihre Besitzer optimiert sind. Sportliche Rallyes oder Genusssreisen mit leckeren Pausen. Ist das Classic Car in gutem technischen Zustand, dann sind auch längere Reisen ohne Risiko möglich.
In unserem Kalender finden Sie schöne Ausflüge mit detaillierter Beschreibung: Verlinkungen verbinden Sie zu allen wichtigen Informationen und zu den jeweiligen Ansprechpartnern.

Sandra Kowalski von Classics2Drive war mit ihrem Partner und 2 Morgan für 3 Wochen in Schottland. Hier ist ihr Bericht und Fotos.

Some call it "brave" and some simply "crazy"

Reise nach Schottland in meinem Morgan 3 Wheeler

Scotland 14 160Wenn ich erzählte, dass wir zu viert, mit 3 Morgans, eine 3-wöchige Schottland-Reise planten, dann hat es so manchen bereits beim Zuhören die Sprache verschlagen. Hinzu kam, dass ich ganz allein mit meinem Morgan 3 Wheeler fahren wollte. Ein Auto ohne Dach, ohne Scheiben und kaum Platz für das Nötigste. Von „bist Du verrückt", „denk mal an den Regen dort" und Sätze wie „dann wirst Du aber nass" habe ich so ziemlich alles gehört. Der beste Satz war aber „Du bist doch eine Frau". Ja, da stimmt und was für eine!! Immer anders als andere, immer etwas mutiger und abenteuerlustiger. Es reizte mich sehr, mein im Januar dieses Jahres neu erworbenes Spielzeug einmal so richtig auszuprobieren und nicht nur so mal um den „Block" zu fahren. Ich hatte zwar schon einige hunderte Kilometer auf dem Tacho, aber diese Reise war schon etwas „Anderes".

Scotland 1 160 Scotland 3 160 Scotland 4 160
Scotland  5 160 Scotland 6 160 Scotland 7 160

Scotland 9 160Was fällt uns alles zu den Schotten und ihrem Land ein? Natürlich der Whisky, Nessie, Dudelsack, Männer mit karierten Röcken, Golf und viel Regen - sehr viel Regen!
Aber Schottland ist immer eine Reise wert, man muss Schottland einmal erlebt haben, dann versteht man wovon man spricht. Ein unvergleichbares Eldorado! Es sind die schottischen Highlands, die vielen Ruinen und wunderschönen Schlösser, umgeben von malerischen Landschaften mit ihren vielen verschiedenen Farben, die einem den garantierten Fahrspaß par excellence versichern! Das Traumziel eines jeden Oldtimer-Enthusiasten und Liebhaber des britischen Lifestyles.


Mit nur dem nötigsten Gepäck an Bord (Erklärung erübrigt sich auch bei einer Reise in einem M3W) begann unsere Reise nach Schottland. Man sollte ohnehin nur mit platzsparendem Gepäck reisen, denn sicher als Frau muss man noch genügende Gründe haben, um Platz für neue Cashmere-Pullover (Made in Schottland) und nette Souvenirs zu bewahren. Mit der Anfahrt von Brügge, Belgien nach Ijmuiden in den Niederlanden startete unsere Reise, von wo wir mit der Ferry DFDS nach Newcastle abfuhren. Eine schöne entspannte Überfahrt von etwa 16 Stunden ließ schon mal die Vorfreude auf Schottland grösser werden.

Malts4You ist eine freundliche und kompetente Adresse für Whisky und Schottland

Was erwartet einen in Schottland?
Spektakuläre Berge, Hügel bewachsenen mit Heidekraut, unzählige Flüsse und spiegelartige Seen in den Highlands...und Schafe! Überall wo das Auge reicht: Schafe und die berühmten Highland-Rinder. Diese historische Region ist reich an Geschichten und Legenden, von Schlössern und Schlachten der jeweiligen Clans.
Wir reisten in unseren 3 Wochen durch beinah fast ganz Schottland, und bewohnten insgesamt 6 verschiedene Hotelschlösser und besuchten spannende Veranstaltungen wie die berühmten Highland-Games, bereisten Destinationen wie Oban, Peebles, Inverness, Edinburgh, Perth, Dundee, Fort William, Stirling, Portree und die wunderschöne Isle of Skye sowie natürlich die Hauptstadt Edinburgh.

Scotland 12 160 Scotland 15 160 Scotland 13 160
Scotland 16 160 Scotland 10 160 Scotland 17 160

Unsere Reise war durch meinen Mann vorher perfekt ausgearbeitet und geplant worden. Wir waren nicht nur mit den Angaben zu unseren jeweiligen Hotels ausgerüstet, kannten gleichermaßen alle Sightseeing-Highlights in jeder Region, wurden über alle Morgan-Händler und Ford-Garagen informiert für alle Notfälle und selbst die Informationen, wann die nächste Tankstelle kommt befand sich in unseren Reiseunterlagen. Das ist in Schottland eine sehr wichtige Information! An den Wochenenden sind in allen kleinen Orten die Tankstellen samstags und sonntags geschlossen. Abends unter der Woche meist schon um 18.00 Uhr. Eine Kartenbezahlung, wie bei uns üblich, ist dort nicht gegeben. Kein leichtes Unterfangen mit einem 3 Wheeler; es rät sich immer an ständig nachzutanken und einen extra Reservekanister Benzin mitzunehmen, da der 3W einen deutlich kleineren Tank hat, als der normale Morgan. Aber Übung macht den Meister und Erfahrung bekanntlich klug!

Scotland 18 160

Scotland 19 160 Scotland 20 160

Wie war das Wetter?
Von mittelprächtig, über große Katastrophe, super Sonnenschein und selbst bis hin zu einer Hitzewelle hatten wir auf unserer Reise alles! Meine in letzter Minute käuflich erworbene Errungenschaft von nur € 35,- zahlte sich mehr als aus und war auf dieser Reise letztendlich unbezahlbar. Eine regendichte Allwetter-Hose, die man sich schnell über seine eigene überzieht, als auch eine Regenjacke (meine hässlich blaue), über dScotland 21 160ie Barbourjacke anzuziehen, ist einfach unerlässlich. Dennoch liebte ich diese Kombination gezwungenermaßen und machte dem bekannten „Michelin"-Mann große Konkurrenz. Aber das machte nichts aus. Wir waren ja nicht auf einer Modenshow, sondern auf Schottland-Erkundung! Es wurde bei Wind und Wetter gefahren, mit viel Freude & Spaß und sicher immer mit einem Lächeln.
Insgesamt fuhren wir in den 3 Wochen Schottland ,inklusive An- und Abfahrt nach Ijmuiden, mehr als 3.000 km, lernten nicht nur faszinierende Landschaften kennen, sondern auch gutes Essen, tolle Plätze und trafen nette Menschen sowie Gleichgesinnte in den unterschiedlichsten Oldtimern. Nach einer abermals ruhigen Überfahrt mit der Fähre von Newcastle zurück in die Niederlande, erwartete uns auf unserem Rückweg nach Belgien ausschließlich Sonne und schönes Wetter. Ohne jegliche Probleme, sei es gesundheitlich noch technisch an unseren Fahrzeugen, fuhren wir zurück und tragen unsere schönsten Erinnerungen an unserer Reise im Herzen und in Gedanken.Und haben der 3 Wheeler und ich nun „ein Rad" ab? Ich sicher, aber der Morgan 3 Wheeler nicht. Auch mit seinen 3 Reifen bietet der 600 kg leichte mit 82 PS betriebenen Zweizylinder einen unbeschreiblichen Fahrspaß. Angeblich schafft dieser kleine Flitzer eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h. Ob man sich so etwas antun muss, entscheidet man selbst.
Fazit: Der Threewheeler ist in jeglicher Hinsicht eine Grenzerfahrung: die Beinarbeit beim Kuppeln, das Lenken und sein spezieller Sound, der durch die seitlichen Auspuffrohre ertönt, keine Fenster, kein ABS, viel Wind und immer in Erwartung eine große Ladung Wasser von vorbeifahrenden LKW's abzubekommen. Dennoch hat mich dieses kleine Technikwunder über alle Straßen Schottlands gebracht, durch Regen und immense Pfützen, durch schmale Gassen und über holprige Wege, über starke Steigungen selbst in Schottlands Skigebiete. Man darf mit ihn nur nicht überfordern. Behandeltest Du ihn gut, kommst Du mit ihm an jedes Ziel! Es ist kein Fahrzeug, was man über längere Abstände konstant 150 km/h fahren sollte. Ein gutes Reisetempo ist sicher zwischen 90-120 km/h. Eine verrückte Kreuzung bzw. Mischung aus Dreirad und schnellem Spielzeug. Kurz um: Toys for the boys and of course, for the GIRLS!

Ein besonderer Dank für den Unterhalt, Wartung und Service der einzelnen Fahrzeuge geht hiermit an die Morgan Garage Albert in Brüssel, an Morgan Flaving aus Düsseldorf und an Morgan Koopmann aus Suhlingen.
Ich hoffe, dass das Lesen meines Berichtes ein wenig Freude bereitet hat und wer mag und neugierig auf mehr ist, kann in den nächsten Tagen die konkrete, komplette Route unserer Tour auf meiner Website zusammen mit einem ausführlichen Bericht zurückfinden. Alles ist nachzulesen unter „News" auf www.classics2drive.com Bei persönlichen Fragen, Infos oder Tipps stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung und man kann mich auch telefonisch erreichen, unter 0032-485-442410 Ich wünsche allen Morgan- und Oldtimerfans weiterhin viel Freude beim Fahren.
Happy Motoring, Sandra Kowalski

Malts4you ist Ihr kompetenter Partner in Sachen Whisky & Schottland.
Bei uns erfahren Sie alles über die Welt des Whiskys und können dabei einen Dram genießen..
Hilfreiche Informationen über Ihre nächste Schottland-Reise geben wir auch gerne. Mehr finden Sie hier:

Dienstag, 30. Dezember 2014
Jürgen Feye-Hohmann
Bericht & Fotos Sandra Kowalski
Partex Global GmbH
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Datenschutzerklärung
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.