denlenfrit

  • Audi Tradition unterstützt mit „M.I.T.E." blinde Beifahrer bei Oldtimer-Rallyes
  • Mille-Miglia Sieger Viaro mit sehbehindertem Co-Piloten bei Donau Classic
  • Zweifacher deutscher Rallyemeister Harald Demuth am Start, Walter Röhrl lenkt Vorausfahrzeug

Mit einem außergewöhnlichen Projekt startet Audi hi100039_mediumTradition dieses Jahr auf der Oldtimerrallye Donau Classic in Ingolstadt (24. bis 26. Juni 2010): Der mehrfache Mille Miglia-Sieger Luciano Viaro lenkt einen Audi Urquattro und verlässt sich dabei auf einen blinden Beifahrer.
Audi Tradition ist Hauptsponsor der Rallye und unterstützt das weltweit einzigartige Projekt „M.I.T.E.", das sich zum Ziel setzt, Sehbehinderte bei Oldtimerrallyes aktiv teilhaben zu lassen. Mit dabei sind auch Walter Röhrl (am 24. Juni), Harald Demuth (24. - 26. Juni) sowie Audi-Chef Rupert Stadler (am 26. Juni).
Audi Tradition macht sich 2010 für das soziale Projekt „M.I.T.E." stark. Die vier Buchstaben stehen grenzüberschreitend für Miteinander (deutsch), Insieme (italienisch), Together (englisch) und Ensemble (französisch).Das aus Italien stammende Projekt ermöglicht Sehbehinderten gleichberechtigt im Automobilsport teilzunehmen. Eine wesentliche Vorraussetzung dafür ist ein angepasstes Roadbook: Es wird vor dem Start der Rallye in die Landessprache des jeweiligen Teams und in die Blindenschrift Braille übersetzt. Dann gibt der blinde Beifahrer die Kommandos. Audi Tradition wird diese besondere Kombination noch bei vier weiteren Veranstaltungen in Deutschland und Österreich präsentieren.Bei der Donau Classic sitzt im Cockpit des Urquattro der mehrfache Mille Miglia-Sieger Luciano Viaro, Beifahrer ist der blinde Enrico Mussinelli.

Bei der Donau Classic schickt Audi Tradition anlässlich des Jubiläums „30 Jahre quattro" folgende Zeitzeugen der quattro-Ära auf die Tour : Den Renn-Boliden Audi Sport quattro Rallye, gesteuert vom zweifachen Deutschen Rallyemeister Harald Demuth, den Audi quattro Rallye, Vorausfahrzeug von Walter Röhrl, ein Audi 80 quattro, zwei Audi Sport quattro, zwei Audi Urquattro, ein Audi Coupé GT quattro und ein Audi V8 quattro. Außerdem im Einsatz: Ein Audi 100 Coupé S.

Dreh und Angelpunkt der Oldtimerrallye Donau Classic ist die Region Ingolstadt. Die 190 gemeldeten hochkarätigen Old- und Youngtimer fahren die rund 500 Kilometer in drei Etappen zwischen Donaumoos, Hallertau und Altmühltal. Start und Ziel ist jeweils das Audi Forum Ingolstadt (nur am 24. Juni ist der Start am Westpark Einkaufszentrum). Weitere Informationen unter www.donau-classic.de.

Partex Global GmbH
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Datenschutzerklärung
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.