denlenfrit

AvD

Der hessische Kurort Bad Homburg vor der Höhe wird am 27. Januar 2022 erneut zum Ausgangspunkt für eine der renommiertesten Veranstaltungen des historischen Automobilsports überhaupt. Dann nämlich startet dort ein Teil des internationalen Teilnehmerfelds zur Rallye Monte-Carlo Historique
(Termin 27.1. bis 2.2.2022)

Der hessische Kurort Bad Homburg vor der Höhe wird am 27. Januar 2022 erneut zum Ausgangspunkt für eine der renommiertesten Veranstaltungen des historischen AutomobilspoRallye startet in Bad Homburgrts überhaupt. Dann nämlich startet dort ein Teil des internationalen Teilnehmerfelds zur Rallye Monte-Carlo Historique (27.1. bis 2.2.2022) und macht sich auf die im Fachjargon „Concentration Leg“ genannte Anreiseetappe ans Mittelmeer. Als weitere Startorte der Sternfahrt fungieren das französische Reims, die Hauptstadt der Region Champagne, sowie das norditalienische Mailand, als Hauptstadt der Lombardei. Gemeinsamer Treffpunkt aller Teilnehmer ist Monaco an der Côte d’Azur. Im Fürstentum geht es für die Teams am Samstag (29.1.2022) bereits um 6:00 Uhr morgens auf die erste von vier Etappen mit insgesamt 17 anspruchsvollen Gleichmäßigkeitswertungen. Die Rallye endet am sehr frühen Mittwochmorgen (2.2.2022), wenn die ersten Teams gegen 1:30 Uhr in Monaco die Zielrampe erreichen. Die aktuelle Liste aller startender Teams hat der ACM auf seiner Internetseite veröffentlicht. Hier der Link dort hin.

Bereits zum 24. Mal versammelt die internationale Winterrallye ambitionierte Teams und atemberaubende klassische Rallye-Fahrzeuge zu einem herausfordernden Trip durch die Berge an die Côte d’Azur. Zum Start zugelassen sind ausschließlich Fahrzeuge, von deren Typ mindestens ein Exemplar bis zur 51. Austragung der Rallye Monte-Carlo (1983) an den Start gerollt ist. Der Automobilclub von Deutschland (AvD) unterstützt den veranstaltenden Automobil Club de Monaco (ACM) auch in diesem Jahr bei der sportlichen Ausrichtung des deutschen Streckenabschnitts und richtet gemeinsam mit der Stadt Bad Homburg den deutschen Start aus. In diesem Zusammenhang organisiert der AvD sowohl die Dokumentenkontrolle als auch die technische Abnahme der Teilnehmerfahrzeuge.

Schutz vor Corona bedingt Start ohne Zuschauer
Anders als zunächst geplant, werden die Teams jedoch nicht in der Louisenstraße unmittelbar vor dem Kurhaus über die Startrampe rollen, sondern direkt aus dem nur für Teilnehmer zugänglichen Servicepark am Stadtrand in den Wettbewerb starten. Vor dem Hintergrund der Pandemie-Entwicklung haben sich die Veranstalter in enger Abstimmung mit der Stadt Bad Homburg zu dieser Änderung des Ablaufs entschlossen. Zum Schutz der Teilnehmer, der Mitarbeiter der Organisation, aber auch des Publikums soll damit die Einhaltung der geltenden 2G-Plus-Regelung sichergestellt und der Ansammlung einer größeren Zahl von Menschen vorgebeugt werden. In diesem Sinne appellieren die Organisatoren an alle Interessierten in diesem Jahr ausnahmsweise auf einen Besuch vor Ort zu verzichten.
Der Verzicht wird eventuell durch den Umstand erleichtert, dass das mit Startnummer 22 genannte Team der ehemaligen Rallye-Weltmeister Walter Röhrl und Christian Geistdörfer aus terminlichen Gründen seine Nennung zurückziehen musste. Außerdem planen die Organisatoren zeitnah nach Anschluss der Veranstaltung Videomaterial auf dem Youtube-Kanal des AvD zur Verfügung stellen zu können, das einen Eindruck vom Auftakt der 24. Rallye Monte-Carlo Historique in Bad Homburg vermittelt.

Mittwoch, 19. Januar 2022
Jürgen Feye-Hohmann
Auto-Medienportal.Net/AvD
Bildergalerie:
Monte-CarloMonte-CarloMonte-CarloMonte-CarloMonte-Carlo
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Datenschutzerklärung
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.