denlenfrit

Foto: Auto-Medienportal.Net/Autostad

Der Käfer zählt immer noch zu Deutschlands beliebtesten Oldtimern. 43.193 der alten Volkswagen führen das H-Kennzeichen. Insgesamt waren am 1. Januar 2022 rund 648.000 Pkw mit H-Kennzeichen oder mit der Emissionsklasse 0098 angemeldet.

Damit stieg der Bestand von Pkw mit H-Kennzeichen sowie Emissionsklasse 0098 von 548.476 um rund zehn Prozent. Das ergab die Auswertung des Oldtimerbestandes in Deutschland durch den Verband der Automobilindustrie (VDA) und die BBE Automotive auf Grundlage von Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA).

In der Zusammenführung aus den Fahrzeugtypen ergeben sich die Top 10 wie folgt: Die Liste führen die Mercedes-Benz Limousinen (W 123, E-Klasse) mit 43.562 Fahrzeugen an. Sie liegen damit knapp vor dem VW Käfer mit 43.193 Fahrzeugen. Es folgen auf dem dritten Platz die VW Busse mit 29.238 Fahrzeugen. Fast gleichauf liegen die Mercedes-Benz SL mit 29.210 Fahrzeugen. Auf Platz 5 folgt der Porsche 911 mit 21.774 Fahrzeugen. Dicht dahinter finden sich die Mercedes-Benz S-Klasse mit 21.060 Fahrzeugen und der VW Golf mit 20.483 Fahrzeugen. Die Top 10 komplettieren die BMW 3er-Reihe mit 15.744 Fahrzeugen, der Mercedes-Benz W 201 mit 13.861 Fahrzeugen und der Mercedes Strich 8 mit 8599 Fahrzeugen.

Bei den Marken mit H-Kennzeichen liegt Mercedes-Benz mit 158.843 Einheiten vorn. Das entspricht einem Plus von 12 Prozent. Es folgen Volkswagen mit 125.438 Fahrzeugen (+ 10 Prozent), Porsche mit 43.261 Fahrzeugen (+ 13 Prozent), BMW mit 37.006 Fahrzeugen (+ 19 Prozent) und Opel mit 27.370 Fahrzeugen (+ 8 Prozent). (aum)

Freitag, 03. Juni 2022
Jürgen Feye-Hohmann
Auto-Medienportal.Net
Bildergalerie:
Gelb-Schwarze RennerClassic Days 2019: Mille-Miglia Käfer von 1956.Auto-Medienportal.Net/Altvater
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Datenschutzerklärung
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.