denlenfrit

Viele unserer Freunde zieht es im Urlaub in die Karibik, nach Florida oder Thailand. Sonne, Sand, Sahara. Wir hingegen bevorzugen Ziele, die man auch mit einem alten Auto erreichen kann. Alles zwischen Italien und Schweden, Frankreich und Spanien, ist uns eine Reise wert. Möglicherweise ist es daher auch purer Eigennutz, dass wir www.ClassicIndex.eu Europaweit ausbauen werden. Neben den Deutschsprachigen Ländern sind die Niederlande bereits jetzt sehr stark vertreten. Und Großbritannien, dem Ursprungsland vieler Classic Cars?

Die Insel, die Leute und auch das Essen dort finden wir gut. Durch den aktuellen Wechselkurs ist der England-Urlaub inzwischen sogar sehr günstig geworden.
Im vergangenen Jahr sind wir mit unserem MG TD auf kleinsten Straßen durch England gefahren. Wir waren in Bath, haben uns Stonehenge, in der Nähe von Amesbury, angesehen und waren natürlich auch in Abingdon, wo der Kleine herkommt.

Über Oxford, Bedford und Cambridge sind wir dann irgendwann zu Fähre nach Harwich gefahren. Wir waren auf keiner Autobahn und auch die National-Strassen haben wir gemieden. Den Ring um London, Englands größten Parkplatz sowieso. Oldtimer-Werkstätten haben wir keine gebraucht. Gesehen haben wir aber auch keine. Die sind nicht an der Haupststrasse. Wie bei uns, so sind die auch hier auf der britischen Insel in Nebenstrassen, in umgenutzen Lagerhäusern oder alten Bauernhöfen. Gut versteckt, kaum zu finden.

cooper formel-500-rennwagen
esm-not easy to find
lackford2
lackford3
mg-pup
lackford1
esm-pc
esm-cars

Dieses Jahr haben wir es anders gemacht. Ein paar Tage im Südenglischen Sussex zu verbringen, dass war das Ziel. Die sehr empfehlenswerte Bed and Breakfast Adresse (*s.unten) hat mir ein Oldtimer-Freund vermittelt. Dieses Mal wollte ich alle wichtigen Oldtimer-Adressen im "50 km Umkreis" auf der britischen Insel finden und diese auch besuchen. Ein Teil der Firmen ist sehr gut versteckt. Ohne die Hilfe unserer Seite und einem Navigationsgerät findet man die Firmen nur mit sehr viel Glück und mit Insider-Hilfe.

Terry Bone, ein Spezialist in „pre war and post war MG" konte ich nur finden, weil meine B&B- Vermieterin ihn kannten und weil er in der Nachbarschaft wohnte. Seine Adresse wollte Terry weiter geheim halten, aber auch ohne diese finden Sie jetzt seine Hilfe mit unserer Umkreissuche.

cck3
bb2
bb3
cck2
cck1
bb1

Wirklich einfach zu Finden war nur die „SC Parts Group Ltd". Den britischen Ableger der Deutschen Firma „Limora", findet man in der Nähe des Flughafens von Crawley, an einer Hauptstrasse. In dem bis an die Decke gefülltem Hochregal-Lager ist für fast jedes Problem die passende Antwort zu finden. Selbst einen neuen Motor hätten Sie für Ihren Briten dort bekommen können. Die restlichen Adressen fand ich nur mit Hilfe des Navigationsgerätes und zusätzlicher Hilfe aus der Nachbarschaft. 

Wie auch in Deutschland sitzen viele Oldtimer-Spezialisten in alten Industrie-Gebäuden oder in umgenutzten Farmen, die einen wohlklingenden Namen haben. Eine Hausnummer findet man eher selten an den Gebäuden.  Zumindest von der Strasse aus war oft nichts zu sehen.Fährt man dann auf das Grundstück, am Teich und vielen Haustieren vorbei, dann ist man völlig überrascht was einen dort erwartet.

mg-td-britain1
mitbringsel-rr
mg-td-britain2
mg-td-britain4
mg-td-britain3-mg
only a farm1

Hilfe findet man aber in jedem Fall. So zum Beispiel auf der „Rosehill Farm" von „Classic Cars of Kent Ltd". Neben BMW Renn- und Sportfahrzeugen, waren viele Britische Oldtimer zu sehen.

Warum es Triton-Bikes gibt, das wissen die Meisten von Ihnen. Aber einen der kleinen Rennwagen mit Norton-Manx Motor, den hatte ich zuvor noch nie gesehen. Den Mini- Morris, auf dem Mr. Bean 2009 den Parkour von Goodwood umkreiste, den haben sicher einige von Ihnen gesehen. Bei CCK ist er eingelagert. Hier in England findet man keine Oldtimerwerke. Hier wird statt dessen "classic car storage" angeboten. Aber auch sonst konnten wir bei CCK viel Interessantes entdecken. Und technische Hilfe? Hier wäre jedes Problem gelöst worden.

terry-boone4
terry-boone1
terry-boone3
sc-shop
sc-2
white cliffs of dover

Das gilt auch für die Firmen „West Sussex Restorations", "Simply Classics" und „Robin Lackford" die sich auf Restauration und Service von Classic Cars spezialisiert haben.
Der Morris Minor Spezialist „ESM" residiert in einem alten Fabrikgebäude. Da die Briten schon sehr früh das Baukasten-System, für den Automotivebereich, entdeckt hatten, finden nicht nur Morris Minor Besitzer hier das passende Ersatzteil. Oft ist es sogar günstiger,  wenn man das Ersatzteil hier sucht. Der Scheinwerber-Einsatz für einen Morris Minor kann hier deutlich günstiger sein, als das identische Teil für einen MK2 bei einem Jaguar-Spezialisten.

Auch wenn das Beispiel für die Region zwischen London und Brighton schon einen recht guten Eindruck macht, so müssen wir noch viel Überzeugungsarbeit leisten. Alle besuchten Firmen waren bereit die Idee unsere Seite zu unterstützen. Es hilft allen Beteiligten und in der Regel sind Einträge von Pannenhelfern, Vereinen und kleinen Teilehändlern absolut kostenlos. Mehr geht natürlich auch. Information und Eintragsbeispiele dazu bei "Gebühren"

Wenn Sie Fragen dazu haben helfen wir Ihnen gerne.

HOTEL:
Die tolle Bed &Breakfast Adresse von Sue Coppard finden Sie im Netz unter Red Ghyll. Ort ist Newick, in der Nähe von Brighton. Email: sucoppard@hotmail.co.uk, Phone: +44 (0)1825 722693 

Spezialisten, die mit Tourenvorsxchlägen in UK helfen finden Sie unter "Reise & Event".

Sonntag, 04. April 2010
Jürgen Feye-Hohmann
Juergen, Translation: James Kerkeling-Sheerin
Partex Global GmbH
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Datenschutzerklärung
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.