denlenfrit

morris-bentley-bccmNatürlich lieben wir unsere Oldtimer. Um diese auch so umweltfreundlich wie möglich bewegen zu können, haben einige Enthusiasten bei ihrem Oldtimer einen Katalysator nachgerüstet und wurden dafür mit einem kleinen Steuervorteil belohnt. Auch wenn Oldtimer ohne hin sehr umweltfreundlich sind, ist eine Umrüstung auf Autogas (LPG) eine weitere Möglichkeit diese Umweltfreundlichkeit zu verbessern. Laut JKM, einem Spezialisten für Oldtimer - LPG - Gasanlagen, verringern sich mit dem LPG - Gasumbau die Abgas-Emissionen Ihres Fahrzeuges um bis zu 80 %.

gas-umschalter
morris-van
fiat-ventile
ventile
vorm-haus-van-3-1000

In den Niederlanden wurden die Fahrzeuge, die heutig Oldtimer sind, bereits als Neuwagen auf LPG-Gas umgerüstet. Die früher verbauten, ungeregelten Venturi-Gasanlagen haben jedoch einige Nachteile. Zum einen können bei dem so genannten „back fire" die Flammen aus dem Luftfilter schlagen, was zu Beschädigungen und Bränden führen kann. Zum anderen ist die ideale Gas-Einstellung keineswegs auch für den Benzin-Betrieb immer optimal geeignet.
Aus diesen Gründen verbaut Herr Kloth (JKM - Autogas GmbH) ausschließlich moderne, Lamdasonden-geregelte LPG - Gas - Anlagen.
Neben britischen Fahrzeugen, und amerikanischen Muscle Cars wurden auch verschiedene deutsche Oldtimer modifiziert. Selbst  die französischen 2 CV - Enten wurden bereits mehrfach umgerüstet.
Das "British Classic Cars Magazin" (Heft 2 / 2007) hat über diese Oldtimer-Umbauten auf LPG-Gas berichtet. Freundlicherweise hat uns der Verlag erlaubt diesen Bericht auf unsere Seite zu stellen. Sie finden den Bericht hier im Anhang zum downladen. Modifiziert wurden u.a. Bentley Silver Cloud, Morris Minor, MGB und ein Humber Super Snipe. Diese fahren jetzt mit LPG-Gas und mit vom TÜV geprüften H-Kennzeichen.

Die Umbauten wurden von der Firma JKM  sehr unauffällig, teilweise fast unsichtbar montiert. Man sieht fast nichts. Die Treibstoffkosten sind sehr günstig. Wer z.B. seinen alten Rolls Royce oder einen Chevy V8 oft nutzt, der könnte Spaß daran diese umweltfreundlich zu bewegen, denn LPG ist deutlich umweltfreundlicher als Benzin. (CO2-[Kohlendioxyd] -15%, CO [Kohlenmonoxid] - 80%, NOx [Stickoxyde] -80 %).
Kurz bevor das Magazin den Bericht veröffentlichte musste er abgeändert werden. Für Oldtimer mit einer LPG-Gasanlage durfte  kein H-Kennzeichen mehr erteilt werden.

Seit 6. April 2011, ist das durch die neue Richtlinie für die Begutachtung von Oldtimern nach § 23 StVZO wieder möglich geworden.

In der Richtlinie steht unter anderem, dassÄnderungen, die nachweislich innerhalb der ersten 10 Jahre nach Erstzulassung oder gegebenenfalls Herstellungsdatum, erfolgt sind oder hätten erfolgen können,..... „H" fähig sind". Spätere Umbauten bekommen erst nach 30 Jahre ein H-Gutachten."
Umbauten auf eine LPG-Venturi-Gasanlagen sind dadurch wieder H-fähig geworden. Das Baujahr des Fahrzeuges ist noch wichtig und natürlich der Einbau, bei dem alle Standards für diese Gasanlagen eingehalten sein müssen. Vorteilhaft ist in dem Zusammenhang, wenn der Fachbtrieb auch Erfahrungen mit Oldtimern hat und er mit einen Prüfer zusammenarbeitet, der sich bei demThema  gut auskennt.

Nachdem auch moderne Bremsanlagen, Automatikgurte und auch geregelte Katalysatoren als H-fähig anerkannt werden, sind einige Prüfstellen auch bei den umweltfreundlichen Gasanlagen etwas toleranter geworden, wenn die restlichen Auflagen erfüllt werden. Das ist aber eine Kann-Lösung. Mal geht es....oder auch nicht.
Wenn Sie Fragen dazu haben wenden Sie sich bitte direkt an die Spezialisten. Hier können Sie diese finden.

{xtypo_info} Hier der Original-Bericht des British Classic Cars Magazin als PDF gas_statt_benzin.pdf {/xtypo_info}

Freitag, 15. Oktober 2010
Jürgen Feye-Hohmann
Partex Global GmbH
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Datenschutzerklärung
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.