denlenfrit
HomeClassic TermineTermineEventkalenderRetro Classics 2017 Stuttgart

rc16pm1009gr.jpg
rc16pm1002gr.jpgrc16pm1007gr.jpgrc15prcn039gr.jpgrc15prcn031gr.jpg

Raritäten aus der Region

02. bis 05. März 2017

Die Region Stuttgart steht heute sinnbildlich für den Automobilbau, doch gab es einst zwischen Neckar und Alb auch durchaus respektable Motorradhersteller. Mit einer Sonderschau in Halle 8 wird auf der Retro Classics an die längst vergangene Blütezeit der schwäbischen Zweiradproduktion erinnert.

"Wir werden etwa vierzig Motorräder ausstellen, darunter seltene Fahrzeuge, die nur in geringen Stückzahlen gebaut wurden", sagt Thomas Schmid vom Allgemeinen Motorradsport-Club Leonberg e.V., der die Ausstellung organisiert. "Die ältesten Fahrzeuge stammen aus den zwanziger Jahren und haben teilweise noch Holzrahmen."

Einen Schwerpunkt der Schau bildet die Firma Gutbrod, eigentlich: Standard Fahrzeugfabrik GmbH. Deren zwischen den Weltkriegen gebaute, teilweise mit englischen Motoren ausgestatteten Standard-Motorräder galten als exklusive Fahrzeuge. Das 1926 in Ludwigsburg gegründete und später in Plochingen ansässige Unternehmen stellte bis 1954 auch Automobile her. Einige dieser in Vergessenheit geratenen Fahrzeuge werden ebenfalls zu sehen sein.
"Unser zweiter Block ist die Firma UT aus Untertürkheim", erklärt Schmid. "Das waren in erster Linie Alltagsfahrzeuge ¬- heute jedoch sind es absolute Raritäten, weil sie irgendwann spurlos verschwunden sind und niemand die Maschinen aufbewahrt hat. UT war ein kleiner Betrieb, der keine riesigen Stückzahlen produziert hat. Diese Motorräder mit 125 oder 250 Kubikzentimetern Hubraum waren in der Region sehr beliebt."
Neben greifbarer Wirtschafts- und Technikgeschichte bietet die Sonderschau auch den Rückblick auf einen heute fast fremd anmutenden Mobilitätsanspruch: "Das Motorrad an sich hatte damals noch einen ganz anderen Stellenwert. Es war häufig ein Autörsatz für diejenigen, die sich kein Auto leisten konnten."

Begleitend zur Ausstellung zeigt das Wirtschaftsarchiv Baden Württemberg Fotografien aus der Unternehmensgeschichte von UT. Im Jahre 1962 wurde auch dort die Motorradproduktion eingestellt. Die ehemaligen Werkshallen beherbergten bis 2009 das Stuttgarter Bibelmuseum.
Die Stuttgarter Sonder-Ausstellung widmet sich den Fahrzeugen, die in der Blütezeit der Marke gebaut wurden. Highlights sind unter anderem ein Delahaye 135 MS Cabriolet Pourtout aus dem Jahr 1936. Der Luxus-Wagen wurde nur 2000 Mal hergestellt und zählt mit einem Wert von 1,5 Mio. Euro zu den Spitzenfahrzeugen. Ebenfalls in der Liga der Millionen teuren Oldtimer spielt der Delahaye Figoni Roadster mit - ein atemberaubendes Supercar mit Historie.
Von den Anfängen des Automobils bis an die Schwelle visionärer Mobilitätskonzepte: Ein Ende der automobilen Leidenschaft ist nicht in Sicht. So fügt sie sich zum facettenreichen Markt an Marken und Modellen auf der Retro Classics®.

Angebotsschwerpunkte

  • Oldtimer
  • Oldtimerclubs
  • Museen
  • Youngtimer
  • Klassische Motorräder
  • Neo Classics
  • Oldtimerversicherungen
  • Restauration
  • Modellautos
  • Retro Spielzeug
  • Ersatzteile
  • Zubehör
  • Sonstiges
  • Oldtimerveranstaltung
Messepiazza 1
70629 Stuttgart
Germany
+49 711 18560-0
+49 711 18560-2440
info @ messe-stuttgart.de
18.11.2015
25.02.2017
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.