denlenfrit

Werkstatt

Dienstag, 25. August 2009

Neuer Rostschutztest im Magazin "Oldtimer-Markt".

fertigEs versteht sich von selbst,  das Rostschutz eines der wichtigeren Themen für Oldtimer-Enthusiasten ist.
Es ist schon sehr viele Jahre her, als das Oldtimer-Markt-Magazin in seinem ersten Heft überhaupt über das "rostigste Hobby der Welt" schrieb.
Das „British Classic Cars Magazin" berichtete im Juni-Heft 2002 sehr detailliert über dieses Thema. Den Bericht finden Sie auf unserer Seite unter „Mike Sanders - Fettdose" und 3500 Besucher haben ihn inzwischen gelesen. Auch die Auto-Bild hat sich in Zusammenarbeit mit der UNI-Oldenburg dem Thema gewidmet und in einem Langzeittest versucht die Spreu vom Weizen zu trennen. Nur bei ClassicIndex.eu können Sie den vollständigen Testbericht von AUTO BILD (10/2002) noch finden.

Sonntag, 12. Juli 2009

alfa-ganz-800Es ist schon über 25 Jahre her, als ein guter Bekannter seinen frisch restaurierten MG TA auf einer Veranstaltung vorstellte. Alles an dem Auto war neuwertig oder besser. Natürlich war auch die Innenausstattung frisch gepolstert und mit neuem Leder stern-re-hibespannt. Mit etwas Glück findet man auch heute noch einen Sattler, der so etwas gut kann.
Wenn man sich umschaut, dann findet man auch noch alternative Lösungen, an die damals noch niemand gedacht hat. Heute werden manchmal sehr alte, wirklich wertvolle Fahrzeuge in Neuzustand restauriert, ohne dass man davon etwas sehen kann.

Vintage Tyre
Sonntag, 15. März 2009

Vielen Oldtimer-Enthusiasten ist ein möglichst originaler Zustand ihres Fahrzeuges wichtig. Wurden Oldtimer früher auf mindestens Neuzustand restauriert, legt man heute oft Wert auf gut erhaltene Patina. Unter „Interieur" finden Sie z.B. Adressen von Leder-Spezialisten, die in der Lage sind, selbst verwittertes Leder aufzufrischen und zu erhalten.
Das Original, mit gepflegter Patina, kann schöner sein als ein neu bespanntes Interieur. Das Gleiche gilt für viele andere Dinge am Fahrzeug. Auch beim originalen Lack müssen leichte Spuren nicht zwingend etwas Negatives sein.

Samstag, 17. Januar 2009
tims-25.2-neu1Als sich die Firma „  Wilbers Products GmbH " bei Classic Index unter „ Fahrwerk " eingetragen hatte, haben wir das unterstützt, obwohl die Stoßdämpfer auf der Wilbers-Website sehr modern aussehen.
Es ist keineswegs unüblich, dass auch historische Fahrzeuge mit modernen Brems- und Fahrwerkselementen sicher gemacht werden.
Der Norton "Featherbed frame " von 1949, ist bekannt für seine fantastischen Eigenschaften. Durch abgestimmte Stoßdämpfer kann dieses historische Fahrwerk auch modernen Anforderungen genügen. Der TÜV hat in der Regel keine Bedenken, die H-Bescheinigung zu erteilen, wenn Bremsen oder Stoßdämpfer durch sichere Bauteile ersetzt wurden.
Donnerstag, 16. Oktober 2008
oel-service-zur-winterpause.jpgFür viele Classic Cars oder Bikes steht jetzt die Vorbereitung für den Winterschlaf an. Der moderne 2th. Wagen sagt selber was er braucht. Die nervende „Service"-Leuchte geht erst wieder aus, wenn die Werkstatt alle anstehenden Arbeiten erledigt hat. Gesteuert wird dieses Signal über den Kilometerstand und über den Zeitabstand zur letzen Wartung. Auch Oldtimer brauchen den gleichen Service. Nur muss seinem Besitzer hier selbst eine Lampe aufgehen.

Kaum einer von uns wird Lust haben, jetzt wo es kalt und feucht wird, noch eine Inspektion selber zu machen oder machen zu lassen. Für die nächsten 5 Monate wird er ohne hin nicht mehr bewegt. Besser währ es aber schon...

Unterkategorien

Partex Global GmbH
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.