denlenfrit

Umwelt

Freitag, 28. September 2007

Zu dem Bleifrei-Thema ist schon viel gesagt worden. Das Markt-Magazin hat vor vielen Jahren einen vergleichenden Test mit zwei alten Opel Kadetts gemacht. Das Practical Classics Magazin hatte, zur gleichen Zeit, einen Bericht zum gleichen Thema

thumb_bleifrei1_thumb.jpg
Bleifrei?

veröffentlicht, der wenig Mut machte. Bei diesen Untersuchungen, mit insgesamt nur 2 Testkandidaten, ist das Ergebnis nicht besonders aussagefähig. Das gleiche gilt natürlich auch für meinen Bericht. Für ein genaues Ergebnis sind viel umfangreichere Untersuchungen erforderlich. Die wird es aber nicht geben, weil es dafür keinen wirtschaftlich sinnvollen Grund gibt. Das Ergebnis meiner Untersuchung kann also rein zufällig sein, es muss deswegen aber nicht falsch sein. Da viele englische Oldtimer ein ähnliches Motorenkonzept haben, ist das Ergebnis, nach meiner Überzeugung, übertragbar auf alle Modelle mit Zylinderköpfen aus Gußeisen. 1985 habe ich für meinen Morris von Andreas Hohls (jetzt Mini Mania ) einen silver seal Austauschmotor bekommen. Der Motor war ungewöhnlich gut und brauchte nur wenig Öl.

Dienstag, 04. September 2007

gas-bentley-800.jpgNatürlich lieben wir unsere British Classic Cars. Auch mit den kleinen Fehler, die diese manchmal haben, können wir leben. Die Meisten sehen das als Herausforderung, die gelöst werden will. Egal ob es technische Probleme oder Verbesserungen betrifft. Modifikationen, welche die Sicherheit oder auch die Fahrleistungen unseres Briten verbessern, werden eingebaut. Auch CI.eu informiert sie über solche Dinge.

Im "British Classic Cars Magazin" (Heft 2 / 2007) haben wir einen Bericht gefunden, in dem über Oldtimerumbauten auf LPG-Gas berichtet wird. Freundlicherweise hat uns der Verleger erlaubt diesen Bericht auf unsere Seite zu stellen. Sie finden ihn hier im Anhang. Modifiziert wurden einen Bentley Silver Cloud, Morris Minor, MGB und ein Humber Super Snipe. Die fahren jetzt mit LPG-Gas.

Dienstag, 07. August 2007

Hannover führt Umweltzone zum 01.01.2008 ein.

Als erste Stadt Niedersachsens hat Hannover einen umfassenden Entwurf für einen Luftreinhalte-Aktionsplan vorgelegt, nachdem die niedersächsische Landesregierung diese Aufgabe den niedersächsischen Städten zum  1. April übertragen hat. Der Plan wird in den nächsten Monaten von den Ratsgremien beraten und beschlossen und umfasst insgesamt elf Maßnahmen, darunter am einschneidensten die Einrichtung einer Umweltzone für den ganzen Innenstadtring, in dem rund 220.000 Menschen wohnen.

Aber........

Mittwoch, 02. Mai 2007

Eine wichtige Änderung in der Altauto-Verordnung trat am 1. Januar 2007 in Kraft. Hersteller und Importeure von Kraftfahrzeugen sind verpflichtet, beschädigte und nicht mehr nutzbare Automobile, die vor Juli 2002 zugelassen worden sind, vom letzten Halter kostenlos zurückzunehmen und zu entsorgen. Bisher galt das nur für Schrottfahrzeuge, die nach Juli 2002 in den Verkehr gebracht wurden.

Folgende Bedingungen sind nach Informationen des Automobilclub Kraftfahrer-Schutz (KS) einzuhalten:

  • Das Fahrzeug muss zu einem vom Hersteller oder Importeur benannten Entsorger gebracht werden, der nicht weiter als 50 Kilometer vom Standort des letzten Halters enfernt sein soll.
  • Das Auto muss innerhalb der EU zugelassen gewesen sein. KFZ-Brief oder Zulassungsbescheinigung muss übergeben werden.
  • Das Auto muss noch alle wesentlichen Teile wie Antrieb, Karosserie, Fahrwerk, Katalysator, elektronische Steuergeräte enthalten.

Das berichtet Die Zeitschrift TEST in ihrer Ausgabe vom Mai 2007 auf Seite 75. Zum Glück haben wir ja alle ein Fable für alte Autos und hoffentlich müssen wir diese Entsorgungsart nicht so schnell in Anspruch nehmen.

Sonntag, 18. März 2007
::cck::4590
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.