denlenfrit
HomeClassic JournalAus der SzeneItalienische SzeneMercedes-Benz sponsert die Mille Miglia

Sir Stirling Moss_300 SLR

Mercedes-Benz ist in diesem Jahr erneut Automotive Sponsor der Mille Miglia (19.–22.5.2016). Das Unternehmen schickt selbst zahlreiche Fahrzeuge aus der eigenen Sammlung auf die „1000 Meilen“, unter anderem die Mercedes-Benz Typen SS, SSK und mehrere 300 SL. Und erstmals in der Neuauflage der Mille Miglia wird auch ein 190 SL am Start sein: Originaldokumente belegen, dass 1956 ein Exemplar die ursprüngliche Veranstaltung mitgefahren ist.

ampnet – 13. März 2016.
Das französische Fahrerteam Michel Bianco und Jean Loup Pellecuer, Startnummer 347, erreichte damals nach einer Fahrtzeit von 16 Stunden, 6 Minuten und 15 Sekunden den 121. Platz.

Als Sponsor wird Mercedes-Benz an Start und Ziel sowie entlang der Strecke präsent sein. Zusätzlich wird vor der eigentlichen Veranstaltung die „Mercedes-Benz Mille Miglia Challenge“ ausgetragen. Das Feld wird maximal 60 Fahrzeuge umfassen. Zugelassen sind sämtliche Mercedes-Benz SL, Fahrzeuge von Mercedes-AMG und AMG, Spezial- und Konzeptfahrzeuge von herausragender technischer oder historischer Bedeutung sowie sämtliche Mercedes-Benz mit einem Baujahr vor 1986 – mit Ausnahme der Fahrzeuge, die für die Mille Miglia zugelassen sind.

Sir Stiling Moss   Mercedes-Benz 300 SLR
Mercedes-Benz 190 SL 1955-1963
Mille Miglia 2015 Mercedes-Benz 300 SL
Mercedes-Benz SSK 1928
Mercedes-Benz 220 1954-1959

Die heutige Mille Miglia ist eine Zuverlässigkeitsfahrt. Die Route orientiert sich an der historischen Strecke und führt über 1600 Kilometer (1000 Meilen) wie einst von Brescia nach Rom und zurück. (ampnet/jri)

Fotos: Daimler

Mercedes-Benz 190 SL (1955-1963).
Mille Miglia 2015: Mercedes-Benz 300 SL.
Mille Miglia 2015: Sir Stiling Moss in seinem Mercedes-Benz 300 SLR .
Mille Miglia 2013: Mercedes-Benz SSK (1928).
Mille Miglia 2013: Mercedes-Benz 220 (1954-1959).


Teilnahme ausserhalb der Wertung
Der Reiseveranstalter „Dohna & Dombert“ organisiert die Mitfahrt bei der Mille Miglia, außerhalb der Wertung, aber mitten drin statt nur dabei. Mehr Informationen unter: „Heiße Reifen mit Betreuung“.

Motag, 14. März 2016
Jürgen Feye-Hohmann
Foto: Presseinfo Mercedes-Benz
Partex Global GmbH
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.