denlenfrit

Deutsche Szene

ClassicIndex Drifttraining
Motag, 24. April 2017

Es ist jetzt schon einige Jahre her als uns Andreas Hensing seinen Bericht von einem Drift-Training für Besitzer historischer Fahrzeuge schickte. Leider steht das Veranstaltungs-Gelände dafür nicht mehr zur Verfügung und auch der Veranstalter bietet diesen Service nicht mehr an.
Aber ist so etwas überhaupt sinnvoll?
Wir haben selbst an einem solchen Training am Nürburgring teilgenommen. Wenn man jetzt schreibt, dass es viel Freude bereitet mit ausgebrochenem Heck, um aufgestellte Pylonen herumzurutschen, werden sich einige Leser an den Kopf fassen.

29. TECHNO-CLASSICA ESSEN 2017
Samstag, 08. April 2017

Mehr als 200.000 Besuchern haben die Techno-Classica in Essen besucht. Mehr als 1.250 Aussteller, aus über 30 Nationen, boten ihre Fahrzeuge, Produkte und Dienstleistungen an. Besucher aus mehr als 40 Nationen konnten sich alle Wünsche erfüllen und  gute Antworten auf offene Fragen finden. In diesem Jahr war das Interesse, zumindest gefühlt, noch stärker als im Vorjahr.

Audi Tradition
Freitag, 31. März 2017

Audi Tradition startet in voller Fahrt in das Jahr 2017. Auf mehr als 20 nationalen und internationalen Veranstaltungen in ganz Europa können Autoliebhaber dieses Jahr die historischen Fahrzeuge erleben. Der Höhepunkt für alle Fans der großen Audi Rallye-Zeit: Der zweifache Weltmeister Walter Röhrl wird beim Festival of Speed in Goodwood (29. Juni bis 2. Juli) noch einmal in seinem zur Legende gewordenen Audi Sport quattro S1 Pikes Peak den Gang einlegen.

Audi Tradition
Freitag, 24. März 2017

Audi Tradition reist mit Design-Meilenstein zur Techno Classica

Die schwäbische Marke NSU war ein Vorzeigeunternehmen des deutschen Wirtschaftswunders und 1955 größter Motorradhersteller der Welt. 1957 – nach fast 30-jähriger Abstinenz vom Automobilbau – präsentierte NSU auf der Frankfurter Automobilausstellung zum ersten Mal wieder ein Modell auf vier Rädern: den NSU Prinz. Der pfiffige Kleinwagen für vier Personen hatte einen luftgekühlten Zweizylindermotor von 20 PS und einen Hubraum von 583 ccm. Wegen des großen Erfolgs des Autos folgten später die sportlichen Modelle NSU 1000 (1964) und NSU TT (1965). Beide kamen auch im Motorsport zum Einsatz und waren speziell bei den damals populären Bergrennen sehr erfolgreich.

Zeichnung aus dem Prospektblatt von 1957
Freitag, 24. März 2017

Im Rückspiegel: Mercedes-Benz 300 SL Roadster war „ein großer Wurf“

Der 300 SL Roadster ist heute einer der begehrtesten und wertvollsten Klassiker von Mercedes-Benz. Seine Premiere erlebte der offene Zweisitzer mit der Baureihenbezeichnung W 198 vor 60 Jahren auf dem Genfer Automobilsalon im März 1957. Er löste das erfolgreiche Flügeltüren-Coupé 300 SL „Gullwing“ ab, das seit 1954 gebaut wurde. Insbesondere der nordamerikanische Markt hatte starke Impulse für eine offene Version des 300 SL gegeben. Technisch unterscheidet sich der Roadster in zahlreichen Details vom Coupé, welches sich wiederum vom erfolgreichen Rennsportwagen 300 SL ableitete.

Partex Global GmbH
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.