denlenfrit

DEUVET

Für diverse fachspezifische Bereiche hat der DEUVET Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e.V. eigene Ressorts mit Fachleuten besetzt. Diese Beiräte helfen den DEUVET Clubs und ihren Mitgliedern, aber auch einzelne Liebhaber der historischen Mobilität können mit einer persönlichen Mitgliedschaft diese Dienste in Anspruch nehmen.
Heute stellen wir Ihnen den Beirat "Zweiräder": Uwe Goedereis vor.

Für alle Themen rund um Zweiräder steht der ausgewiesene Fachmann Uwe Goedereis bereit. Natürlich dürfen es mit Beiwagen auch schon mal drei Räder sein. Der 1959 geborene Uwe Goedereis ist bereits mit Motorrädern und Oldtimern aufgewachsen. Nach einer kaufmännischen Ausbildung im Kfz-Gewerbe landete er bis 1982 erstmal auf dem heißen Sitz als Copilot, aber auch als Fahrer in Rallyeautos.

Bereits mit 18 Jahren brachte ihn der Besitz einer BMW R 27 in Kontakt zu Oldtimerveranstaltungen und er verfiel schnell dem rostigen Hobby. Mit der Zeit wurden die Motorräder immer älter, heutzutage liegt sein Hauptinteresse bei Vorkriegsmaschinen, speziell sogar vor dem ersten Weltkrieg. Mit Teilnahmen bei London-Brighton oder in den USA ist der im westfälischen Löhne wohnende Goedereis weltweit aktiv.

Als langjähriges Mitglied und Gebietsrepräsentant im Veteranen Fahrzeug Verband VFV ist er für alle Fragen rund um Motorräder kompetent. Die Berufung in die FIVA Jury für den Preservation Award für historische Motorräder beweist die internationale Anerkennung seiner Aktivitäten. Die langjährige Partnerschaft zwischen DEUVET und VFV zahlt sich so für alle Freunde der einspurigen Mobilität aus.

Ihn und weitere DEUVET-Ansprechpartner für weitere Fachbereiche finden Sie "hier"!
Ihre Fragen senden Sie bitte als Email an: info@deuvet.de

DEUVET Bundesverband Oldtimer-Youngtimer e.V. 

Montag, 18. Januar 2021
Jürgen Feye-Hohmann
DEUVET Presseinfo
Bildergalerie:
Uwe Goedereis
Hier erfahren Sie mehr über Classicindex und die Denke der Leute die hinter diesem Projekt stehen.
Unser Impressum
Datenschutzerklärung
Von Luft und Liebe kann keiner leben auch wenn die Dichter das so verkündeten. Aber unsere Gebühren sind sehr klein im Anbetracht der Leistung.
Sie können uns auch mit einer Banner-Werbung unterstützen. Wie das geht erfahren Sie hier.